bescherung

heilig abend ist erstaunlich harmonisch verlaufen. mit einigem schlafmangel wurde ich früh morgens wach, nach ein bischen fernsehen (morgens kommen immer so nette kinderfilme auf zdf) bin ich ganz gemütlich an die vorbereitungen für’s essen gegangen. mein allererstes 3-gänge-menü habe ich gemacht. die vorspeise wollte ausser mir niemand essen. chicoree in orangensauce. die sauce wird aus saurer sahne, orangensaft, einem teelöffel senf und paprikagewürz zubereitet. klingt etwas seltsam, schmeckt aber sehr fein.
der hauptgang war fisch mit kartoffelsalat. meine mutter und mein bruder hatten seelachs, ich hatte thunfischsteak.
und als nachspeise für meinen bruder und mich eine mousse au chocolat. so was von schololadig 🙂 nach ein paar löffeln ist man satt.

anschliessend kam die bescherung. zunächst packte ich mein geschenk aus der laut.bar-wichtelaktion aus. mein wichtel hat sich gut informiert, denn in der sendung lag eine extended version des ersten teils der herr der ringe-triologie. das stand ja auf meinem wunschzettel, und das freut mich sehr, denn diese filmversionen fehlen mir noch ganz dringend in meiner sammlung.

dann kamen die vielen geschenke von vanessa dran. zwei kleine, identisch geformte teile packte ich zuerst aus. was da wohl drin ist? oh, schneekugeln! in der einen sind igel und in der anderen schnecken, und die sind superniedlich 🙂 ich wolte schon immer mal eine schneekugel haben, aber die meisten sehen irgendwie doof und kitschig aus. diese hier sind sehr hübsch.
dann eine rechteckige schachtel, die schon beim leichten schütteln verriet, da muss schokolade drin sein… und richtig geraten… belgische pralinen. die sind bestimmt lecker.
als nächstes packte ich eine dvd aus. stand auch auf meinem wunschzettel, little miss sunshine! den hatte ich ja kürzlich ausgeliehen und fand diese bekloppte familie so herzig… toll, den jetzt nochmal (und nochmal und nochmal…) angucken zu können.
das auspacken geht weiter. in dem riesenpaket waren so viele päckchen drinne, wahnsinn. ein päckchen hat mir besonders kopfzerbrechen bereitet. das fühlte sich sehr komisch an. irgendwie hart, aber so bewegliche teile (hihi) waren da drin. als ich das papier abwickelte, las ich als erstes „sexpasta“ – mein gesichtsausdruck hätte man wohl festhalten müssen – penisnudeln 😀 meiner mutter und meinem bruder stand ein fragezeichen im gesicht, aber ich amüsierte mich köstlich. ich habe sie dann aufgeklärt, dass wir da mal unsere witze drüber gemacht haben. die werde ich mir dann demnächst mit lecker tomatensauce oder ständerpilzsauce zubereiten.
tja, und dann gab es da noch ein grosses teil. als ich das aus dem karton holte, war mein erster gedanke: da wird doch nicht etwa…
ja! eine ukulele!!! wahnsinn, juchu!!! boah, die kleene ist ja verrückt, ist das geil…
mein bruder gestand mir, er hätte mir fast auch eine geschenkt, aber die war gerade ausverkauft, gut so. ich schmiss direkt mal den pc an, um die ukulelenstimmung herauszufinden, gar nicht einfach, das teil zu stimmen, und das spielen muss man auch erstmal üben. aber geil, mit so einem geschenk hatte ich ja gar nicht gerechnet, wow…

mein bruder hat mir und meiner mama jeweils eine packung süsses geschenkt, an dem ein eingerollter 20-euro-schein hing. er entschuldigte sich damit, dass er nicht so recht wusste, was er schenken solle. kann ich mir also noch was aussuchen, auch gut.

von meiner mama bekam ich einen hübschen roten bademantel, eine flasche gin, ein buch mit englischen und amerikanischen redewedungen (das habe ich mir gewünscht) und eine weihnachtliche pappschachtel, in der eine packung räucherstäbchen (indische gewürzmischung), ein pippi langstrumpf schlüsselanhänger (hehe) und ein kleiner stoffstiefel, in dem ein vanille eau de toilette war (dass ich mir ja auch gewünsht hatte), lagen.

und zu guter letzt das päckchen von simon. da waren gleich 4 dvds drin. tim burton’s corpse bride, grosse erwartungen (mit gwyneth paltrow), das herz ist ein dunkler wald (ein deutscher film, dessen titel ich nicht einmal kenne) und die vorahnung (mit sandra bullock). bis auf corpse bride kenne ich diese filme auch noch nicht, bin schon gespannt auf’s angucken 🙂

hach ja, so viele geschenke… das erfreut mein herz, dass sich doch ein paar menschen so viele gedanken machen, um mir eine freude zu bereiten, das macht glücklich. hab ich das überhaupt verdient? man wird so sentimental, und heute kam noch eine nachricht von zille. dem hatte ich absichtilich keine weihnachtsgrüsse geschickt, weil er sich in den letzten monaten mehr als rar gemacht hatte… und dann sah ich auf icq seinen weihnachtsgruss, wie schön…

und m. kam auch noch genau in diesem moment online, und einen kurzen moment habe ich mir gewünscht, er würde mir frohe weihnachten wünschen, und ich habe sogar kurz überlegt ob ich ihm vielleicht… aber er hat mich doch gar nicht in seiner liste, und ausserdem ist das vorbei und überhaupt… naja, man darf ja mal kurz daran denken, ist ja nichts schlimmes.

Ein Gedanke zu “bescherung

  1. Was für ein schöner Tag ((. Du strahlst ja in alle Richtungen! Möcht wetten, die Sterne draussen sind nicht umsonst da.
    Wie schön zu lesen.. Ich freu mich für Dich!!
    Ich drück Dich herzlichst***

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s