ich wünsche mir…

mein weihnachts-wunschzettel (ist zwar noch ein weilchen hin, aber jetzt isses noch nicht so hektisch):

  • eine trompete
  • eine ukulele
  • ikea hemnes nachtkästchen antik gebeizt 
  • eine gewürzmühle
  • einen billardtisch (aber wo stelle ich den hin? 😀 )
  • einen wasserkocher
  • ahoi brause-tasche
  • gola-tasche

bücher:

  • sven regener – der kleine bruder
  • rocko schmoni – dorfpunks
  • dean wareham – black postcards
  • alle bücher von hallgrímur helgason
  • puh, der bär (auch gerne auf englisch)

dvd’s:

  • sigur rós – heima
  • paris, texas
  • der herr der ringe special edition (teil 1) teil 2 und 3
  • science of sleep
  • pieces of april
  • ich und du und alle die wir kennen
  • a beautiful mind
  • little miss sunshine
  • identität
  • stand by me
  • the darjeeling limited
  • terminal
  • abgedreht
  • land of plenty
  • don’t come knocking
  • das leben des david gale
  • sweeney todd
  • lovesong for bobby long

und sonst:

  • nachricht von m.
  • eine umarmung von jemandem, der mich lieb hat
  • weniger auf der waage
  • gesundheit
  • mehr kreativität
  • und mehr mut

generell immer gerne:

  • winnie pooh kram
  • tigerente/janosch  kram
  • hello kitty kram und was sonst noch alles niedlich ist
  • tee (schwarz, grün, mate, lapacho, roiboos, chai, in allen geschmackssorten… und den twinings)
  • kerzen
  • ätherische öle
  • pudelmützen und lapplandmützen (oder andere coole mützen)
  • blumen- und kräutersamen
  • duschgel
  • puzzles

vielleicht fällt mir ja noch was ein.

ja und zwar so ein vanille eau de toilette von yves rocher. und ein t-shirt aus der jim avignon collection, die es jetzt im new yorker gibt.

ach ja lieber weihnachtsmann, meine liste wird immer länger…

also eine flasche hochprozentiges ist auch nie verkehrt, am liebsten natürlich whiskey, oder mal eine flasche gin wäre auch was feines (aber bitte keinen fusel!).

geschenke bitte an:

claudy möchtegern

am traumbogen 6

80000 wunschleben

6 Gedanken zu “ich wünsche mir…

  1. „DVDs“ bitte ohne Deppen-Apostroph. :klugschiss:

    So spontan kann ich grad keinen Wunsch erfüllen. Aber weniger auf der Waage zu haben, ist einfach: Stell ein Bein auf den Boden.

    … äh… ja… sorry.

  2. das apostroph habe ich sogar im gedanken an olsen gemacht, jawohl! 😀 er hat das selbst mal gesagt, glaube ich. das sieht einfach doof aus ohne.

    den tip mit dem fuss auf dem boden mache ich gleich mal…

    jeeeeeeeehhhaahhhhhh 😀

  3. was soll ich gesagt haben? frechheit! ich verachte ALLE deppenapostrophen. und auch bei dvds sieht’s schlimm aus, so!

    jetzt was anderes. ukulele… woher kommt da der wunsch? ich frage, weil ich auch eine haben will. und zwar, seit ich diese tolle „somewhere over the rainbow“-version gehört habe. 🙂

  4. du hast das NICHT gesagt? na gut, dann hab ich mich geirrt 😮

    die ukulele, die will ich haben, weil das ding so praktisch ist, so schön klein und man die ja dann überall mitnehmen und mal bischen drauf klimpern. ein bekannter und jens lekman und noch ein paar andere musiker haben mich da draufgebracht. eigentlich war marilyn die erste, als ich sie „river of no return“ damit gesehen habe.

    fänd ich echt nett, so ein teil. bei thomann gibt’s ja welche, sogar für 15 €, wobei die sicher zum davonlaufen klingt 😀 bischen mehr muss man wohl schon ausgeben, aber ich hab auch null ahnung davon.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s